Workshops zu den Elementen

Diese Workshopreihe ist Teil des buchbaren Jahres des Naturorientierten Coachings,

kann aber auch einzeln gebucht werden. 

Mehr Infos

An diesem Tagen werden wir uns mit der Qualität des jeweiligen Elements beschäftigen, die alle ein Teil unseres Wesens sind, aber meist in unterschiedlich stark ausgeprägter Form gelebt werden:

wir fühlen uns zu manchem Element stärker hingezogen als zu einem anderen, und es lohnt sich, genau hinzuschauen, wie welches Element gelebt wird und welches Element ich noch stärker integrieren kann.

Dabei unterstützen uns verschiedene Methoden wie Redekreise, Rituale, Singen, Meditationen, Tanz und Naturgänge.  

Kosten bei Einzelbuchung: 40,-€ bis 3 Wochen vorher, danach 60,-€

Veranstaltungsorte und weitere Infos werden nach Anmeldung bekanntgegeben.

Bitte bis spätestens eine Woche vorher per Kontaktformular dieser Website anmelden.

 

Wasser

Loslassen, Fliessen, Hingabe, Mit-Gefühl, Sensibilität, Flexibilität, verbundenheit

 

Ich bin das Wasser

Meine Melodie ist der Fluss des Lebens

mal bin ich ein Tropfen, mal bin ich der Ozean.

 

Das Element Wasser ist ein Symbol für das Tiefe, Dunkle und Süße in uns.

Es verbindet uns mit dem immerwährenden Fluss des Lebens...und lehrt uns auf diese Weise Hingabe und Verschmelzung. Vom Wasser lernen wir, `Ja´ zu sagen und mit dem großen Fluss des Lebens mitzufließen.

 

Es schenkt uns ein offenes Herz und eine gefühlvolle Verbundenheit mit uns selbst, aber auch Reinigung und Formlosigkeit.

Wenn das Element Wasser in uns unausgeglichen ist, kann dies zu emotionaler Konfusion führen und wir können unseren Gefühlen und Stimmungen schnell ausgeliefert sein. Eine mangelnde emotionale Bindung kann uns von anderen Menschen abhängig werden lassen oder umgekehrt: Wir sind besitzergreifend.

Auf der anderen Seite ermöglicht das Element Wasser in uns eine Öffnung, die uns über Bewertungen, moralische Dogmen und Anschuldigungen hinauswachsen lässt. 

 

Es ist das vorherrschende Element des Herbstes.

Luft

Klarheit, Leichtigkeit, Kreativität, Weitsicht, Freiheit, Geist

 

Ich bin die Luft

In Freiheit tanze ich mal hier, mal da

in Harmonie mit dem himmlischen Gesang der Vögel.

 

Das Element Luft lässt uns die `Leichtigkeit des Seins´ spüren, es symbolisiert die Lebensfreude, das Fliegen und die Freiheit. Das Luft-Element steht auch für unsere Gedankenkräfte, unsere Träume, Visionen, unsere Fantasie und Neugierde.

Sie hilft uns, die Herausforderungen des Lebens mit Leichtigkeit zu meistern und führt uns zu Ästhetik, Grazie und Anmut. In der Freiheit der Luft können wir unser Menschsein ausdehnen: unser Herz öffnen, unseren Geist öffnen für die Geschenke des Lebens.

Wenn wir mit dem Element Luft im Ungleichgewicht sind, kann es sein, dass wir unsere Gedanken nicht kommunizieren können, und unsere Konzentration geschwächt ist. Wir werden unzufrieden und verwirrt und beginnen andere zu verurteilen. Auch Leichtsinnigkeit und Größenwahn zeigen eine Unausgeglichenheit im Element Luft.

Sind wir gut mit dem Element Luft verbunden, befinden wir uns an einem Ort des Friedens und der Gelassenheit.

Bewusstes und Unbewusstes sowie rechte und linke Gehirnhälfte beginnen sich zu verbinden.

Die Luft schenkt uns Spontanität und das Potenzial, das Leben aus einer höheren Warte aus zu betrachten, wir erheben uns über unsere Begrenzungen und erlangen Übersicht und Weite. Mit dem Potenzial mentaler Klarheit treffen wir die für uns richtigen Entscheidungen. Das Luft-Element fordert uns auf, im Zustand geistiger Freiheit die Kraft unserer Gedanken zu gebrauchen, um unsere Herzenswünsche zu erkunden, klare Absichten und Ziele im Einklang mit unserem Herzen zu formulieren und uns der schöpferischen Kraft unserer Gedanken bewusst zu werden.

 

Das Element Luft ist das vorherrschende Element des Frühlings.

Feuer

 Impulsivität, Leidenschaft, Lebensfunke, Licht, Transformation

 

Ich bin das Feuer

Ich lodere leidenschaftlich für das Leben

meine Flammen bringen Licht ins Dunkel.

 

Feuer ist aufregend. Immer.

Seiner Gegenwart können wir uns nicht entziehen, denn es ist das einzige Element, das alleine, aus sich heraus, nur kurzzeitig existieren kann. Feuer tritt sofort mit uns in Kontakt – es fordert uns zum Reagieren auf. Von allen Elementen ist es das einzige, das sich kaum mit bloßen Händen greifen lässt.

Aber was wäre das Leben ohne Feuer, innen wie außen? Das Feuerelement stellt in eher „gemäßigten“ westlichen Lebenszusammenhängen – eine oft nur schwer zu bewältigende Herausforderung dar.

Energetisch ist es der göttliche Funke in allem - die Kraft, die dafür Sorge trägt, daß aus winzigen Samenkörnern Nahrung im Überfluß entsteht; die Kraft, die unsere Ideen und Pläne wachsen und Gestalt annehmen lässt; die Kraft, die Hindernisse beseitigt, unsere Erotik anfeuert und das Wilde in uns wachsen läßt. Kurz: Lebenskraft! 

Auf der materiellen Ebene bringt uns das Feuer die Sonne, die Flamme und die Glut. Es zeigt uns die Kraft der Transformation, in dem seine Flamme die Materie verschluckt und es in Licht und Wärme wandelt.

 

Sind wir gut mit dem Element Feuer in uns verbunden, so erleben wir ein Leben voller Leidenschaft, Wertgefühl und Willenskraft. Ist das Element Feuer in uns unausgeglichen, mangelt es uns an Lebenskraft und wir werden ungeduldig.

Auch Zerstörung, Gewalt, Rache und Wut zeigen die Unausgewogenheit des Elements Feuer.

 

Das Feuer ist ein Symbol für unseren Mut und die Stärke, unser Leben in voller Authentizität auszudrücken.

Auf der geistigen Ebene symbolisiert das Feuer auch unser inneres Licht. Es vermag Dunkles wieder zurück zum Licht zu führen und durch diese Transformation unsere Schwingungen verfeinern und uns Erleuchtung bringen. Das Symbol des Feuers beruft sich auf das ursprüngliche Feuer, das das erste Wesen belebte, auf die `göttliche Flamme´.

Wer es versteht, das Feuer zu entzünden, befindet sich auf der Grenze zwischen dem Göttlichen und dem Menschlichen.

 

Das Element Feuer ist das vorherrschende Element des Sommers.

Erde

Wurzeln, Schutz, Urkraft, Beständigkeit, Urvertrauen, Geduld

 

Das Element Erde verbindet uns mit unseren Wurzeln, mit unseren Instinkten, unseren Ahnen und unserem Ursprung.

Es erinnert uns an die Schwerkraft, lässt uns Materie sinnlich erfahren, und schenkt uns Entscheidungskraft, Beständigkeit und Durchhaltevermögen.

Wenn wir gut mit dem Element Erde verbunden sind, wissen wir um unseren Platz hier auf der Welt, handeln aus unserer Mitte heraus, sind im Vertrauen, dass uns alles, was uns begegnet, dient, und fühlen uns sicher. 

 

Wir haben in vielen Bereichen unsere Verbindung zu Erde und unsere Wurzeln verloren. Viele von uns suchen ihren Platz im Leben.Wir haben kein liebevolles, ehrendes Verhältnis zu Mutter Erde und ihre Geschenke mehr, malträtierenden die Erde, zerstören sie, sorgen nicht für Nachhaltigkeit.

 

Die Tiefe unserer Beziehung zur Erde hängt davon ab, wieviel Aufmerksamkeit wir ihr schenken. 

 

Das Element Erde ist das vorherrschende Element des Winters.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Eine tänzerische Reise zu dir selbst